Mein erster Bericht über eine wundervolle Zeit. #elternzeitreise Reisen ist nicht nur reisen, sondern viel mehr. Zeit und Investition für Geist und Seele...

Elternzeit-Reise – Die wichtigste Auszeit unseres Lebens

Esragül Schönast

Lange darauf gewartet, darüber zu schreiben

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen werde, wie ich all diese Gefühle und Gedanken sortiere und an euch herantrage. Ich bin mir relativ sicher, dass alles nicht in diesen einen Blogbeitrag passen wird. Denn ich habe so viele verschiedene Emotionen und Gedanken sammeln dürfen, die Verschiedenes in mir ausgelöst haben, sodass ich denke, dass es Sinn macht, eins nach dem anderen zu erzählen und zu teilen.Ich werde es dabei so machen, wie auf der Reise selbst. Ich werde mir zwar eine gewisse Route überlegen, doch werde ich mich letztlich komplett leiten lassen und

Weiterlesen

Geduld in der Coronakrise - Schwere Zeiten und starke Erinnerungen umwandeln

Geduld in der Coronakrise – Schwere Zeiten in starke Erinnerungen umwandeln

Esragül Schönast

Noch nie zuvor war das Zuhause so bedeutend, wie in diesen Tagen. Bei dem, was uns allen gerade widerfährt, ist es sehr wichtig, seinen Fokus richtig zu setzen. Nicht beschwerlich darüber zu sein, dass Gewohnheiten und Lebensumstände sich drastisch verändern und man notgedrungen in seinem Heim bleiben muss, sondern sich darüber bewusst zu sein, wie essentiell es ist, dass man überhaupt ein Zuhause hat. Welches einem nun Sicherheit, Geborgenheit und den nötigen Schutz bietet. Es umarmt uns und bietet uns die Möglichkeit, mit unseren Liebsten zusammen diese schwierige Zeit in starke Erinnerungen umzuwandeln. Es liegt in unserer Hand, ob wir

Weiterlesen

Ein paar Grußworte von Esragül Schönast - Die Sehnsucht nach Weise Wortwahl

Ein paar Grußworte von Esragül Schönast – Die Sehnsucht nach Weise Wortwahl

Esragül Schönast

Schönen guten Tag,

wieder melde ich mich mit den Worten, einige Zeit abwesend gewesen zu sein und wieder muss ich meine Sehnsucht zum Ausdruck bringen.

So ist das mit meinem Blog seit einigen Jahren nun schon. Zeitweise finde ich die Möglichkeit, soviel Energie und Zeit zu investieren, wie ich möchte und zeitweise überwiegt der Alltag so sehr, dass ich es leider nicht organisiert kriege, all das weiter zu teilen und zu schreiben, was mir auf der Seele liegt. Kismet würde ich jetzt  gerne sagen (kismet kann man als Schicksal übersetzen).

Mein Sohn ist nun 20 Monate alt und sein Geschwisterchen

Weiterlesen