Das… das ist eines meiner Lieblingsbilder. Warum? Ich würde es gerne einfach so stehen lassen, aber gleichzeitig würde ich gerne so viel erzählen.

Das war in #kaş. Diesmal mache ich es mal anders. 6 Fakten, warum.

1. Die Stadt war wunderschön. Mit allem drum und dran. Atmosphäre, Gassen, Meeresluft, Menschen, Cafés…

2. Bei all den Reisen habe ich immer gemerkt, dass ich es sehr mag Altes zu entdecken und wenn Städte sich treu bleiben.

3. Es ist ein Bild von unserer Elternzeitreise 2018. Dazu habe ich immer wieder mal viel geschrieben. Doch wieder kann ich sagen: Nutzt alle Zeit der Welt für Familienzeit! Es werden Erinnerungen fürs Leben.

4. In dem vergangenen Jahr haben wir unser ganzes Leben neu „sortiert“. Auszug, Umzug, Auswanderung alles in Einem. Auch unsere Fotos haben wir sortiert und Speicher organisiert. Es gibt Bilder, selbst wenn ich sie in der Miniaturansicht sehe, die Etwas in mir auslösen. So ist es auch mit diesem.

5. Es ist schön. Ganz simpel. Ich finde es schön. 🙈

6. und jetzt kommt es… ich musste bei diesem Bild daran denken, dass wir einen Tag später weiter gereist sind. Nach #muğla. Damals das erste mal. Was muss das für eine Begegnung gewesen sein, dass wir nun hier leben… 💚

Prägende Erinnerungen

Esragül Schönast

Das… das ist eines meiner Lieblingsbilder. Warum? Ich würde es gerne einfach so stehen lassen, aber gleichzeitig würde ich gerne so viel erzählen.

Das war in #kaş. Diesmal mache ich es mal anders. 6 Fakten, warum.

1. Die Stadt war wunderschön. Mit allem drum und dran. Atmosphäre, Gassen, Meeresluft, Menschen, Cafés…

2. Bei all den Reisen habe ich immer gemerkt, dass ich es sehr mag Altes zu entdecken und wenn Städte sich treu bleiben.

3. Es ist ein Bild von unserer Elternzeitreise 2018. Dazu habe ich immer wieder mal viel geschrieben. Doch wieder kann ich sagen: Nutzt alle Zeit der

Weiterlesen

Die Welt ist eine Hölle für empfindliche Herzen. - Goethe

Die Welt ist eine Hölle zarte Herzen.

Johann Wolfgang von Goethe

Weiterlesen

Gedanken über heiße Tage

Gedanken über heiße Tage

Esragül Schönasat

Ich höre von den Liebsten aus der alten Heimat die Tage, wie heiß es ist und wie schwierig es teils für Manche ist und ich erinnere mich zurück. Vor genau drei Jahren.

Krankenhaus Mettmann. Es war wieder dieselbe Woche und dieselbe Hitze. Sie kam zur Welt. Mein Boncuk.

Egal wie schwer die Hitze ist / war. Es passiert manchmal so etwas Wundergleiches auch bei solchen Wetterbedingungen, dass alles andere ausgeblendet wird.

Und man verbindet diese Juliwoche mit diesen Graden immer wieder mit diesem Ereignis und plötzlich zählt nur noch die Erinnerung und steht an erster Stelle.

Egal wie heiß, egal

Weiterlesen

Soical Media und die Realität - Kleine Annekdote

Soical Media und die Realität

Esragül Schönast

Was ich eigentlich unbedingt will, doch was immer wieder untergeht, ist bei meinen Postings – sei es in der Story, bei Beiträgen oder in den Reels – authentisch zu bleiben. Ich erwische mich, sowie so viele Menschen, dass man Sachen in ein bestimmtes Licht stellt, bevor man es teilt.

Es ist nicht verwerflich Sachen schön aussehen zu lassen. Kann man machen. Ich mag es auch schöne Fotos und Posts anzusehen.

Allerdings habe ich mir bei diesem Bild gedacht „Oh no ich wollte doch das Tablett wegmachen, bevor ich das Bild schieße und allgemein einen besseren Winkel erwischen. Doch Fakt ist,

Weiterlesen

Eigentlich geht es im Leben am Ende des Tages um zwei Fragen: Was möchte ich? Und was möchte ich nicht! Ich?

Eigentlich geht es nur darum, was du willst und was nicht!

Esragül Schönast

Eigentlich geht es im Leben am Ende des Tages um zwei Fragen:

Was möchte ich?
Und was möchte ich nicht!

Ich?

Ich will mich um mich selbst gut kümmern. Ich möchte meinem Herzen eine Stimme geben, wenn diese mir erzählt, wo es lang geht. Ich möchte Stunden lang dem Meer lauschen, aber ich will auch ab und zu dazwischen hineinspringen und abtauchen. Mit einer frischen Brise in der Luft möchte ich mir die Sterne ansehen. Durch den Wald wandern und mich beflügeln lassen. Ich will meinen Kindern ganz viele Bücher vorlesen und mich darüber mit ihnen unterhalten. Ihnen beim Spielen

Weiterlesen

Im Auf und Ab des Lebens vertraue ich beim Ab auf das schon wartende Auf.

Im Auf und Ab des Lebens vertraue ich beim Ab auf das schon wartende Auf.

Andrea Felber

Weiterlesen

Wenn nicht Meer, was dann? Text über das Leben und die Meerliebe.

Wenn nicht Meer, was dann?

Esragül Schönast

Beitrag Instagram 29, Juli 2020

Soeben als ich mir ein ruhiges Örtchen im Meer gesucht habe und die Weite des Meeres genossen habe, habe ich mich gefragt, was genau mich am Phänomen Meer fasziniert.

Es ist ganz einfach: die Freiheit – neben dem wohltuenden Gefühl und Sound der Wellen auf dem warmen Sand sitzend und lauschend. Die Freiheit und das Gefühl das damit entsteht. Ich bemerke und finde, dass wir viel zu eingegrenzt und viel zu eingeengt leben.

Hin und wieder habe ich vermerkt, dass diese Reise Einiges in mir bewegt und einige Gedanken ins Leben gerufen hat. Dies hat

Weiterlesen

Wenn du einen Menschen in deinem Leben hast, dessen Augen leuchten, weil deine leuchten, dessen Herz sich schwerer anfühlt, weil es dir schlecht geht und dessen Hand auf deiner Schulter sich wie Zauberstaub anfühlt, dann kennst du das Glück höchstpersönlich.  - Esragül Schönast

Wenn du einen Menschen in deinem Leben hast, dessen Augen leuchten, weil deine leuchten, dessen Herz sich schwerer anfühlt, weil es dir schlecht geht und dessen Hand auf deiner Schulter sich wie Zauberstaub anfühlt, dann kennst du das Glück höchstpersönlich. 

Esragül Schönast

Weiterlesen

Zitate, Weisheiten und Sprüche - Ballast abwerfen - Weise Wortwahl

Gönne es dir hin und wieder Ballast abzuwerfen. Finde heraus, was zu viel ist. Oder wer. 

Esragül Schönast

Weiterlesen

Mal die Augen schließen und der Natur lauschen, mal sich zum Kaffee mit den eigenen Gedanken treffen oder sich einfach mal etwas Schönes gönnen. Das Leben kann man nur in vollen Zügen genießen, wenn man sich selbst genug Zeit und Aufmerksamkeit schenkt.  - Esragül Schönast

Mal die Augen schließen und der Natur lauschen, mal sich zum Kaffee mit den eigenen Gedanken treffen oder sich einfach mal etwas Schönes gönnen. Das Leben kann man nur in vollen Zügen genießen, wenn man sich selbst genug Zeit und Aufmerksamkeit schenkt. 

Esragül Schönast

Weiterlesen