Reisen ist eine Erfahrung, die fördert, die glücklich macht, die Freude bereitet, die Erfahrungen mit sich bringt, die einen reifer macht, die Spaß bringt und und und ... Hier mein erster Beitrag zu unserer dreitmonatigen Reise (mit Baby). blog reisen travel mama blog reise mit baby türkei italien reisetipps leben lieben lachen

Tipp fürs Leben: Reise!

Esragül Schönast

Liebe Leute hallo und schönen guten Tag,

Reisen, Urlaub, Welt, Ziele, Erlebnis, Erfahrung, Blogger, Tipps, Freude, Lachen, Erfahrung, Alltag, Routine, Pause, Digitale Nomaden, Ziele, Wege, Schöne Orte

wer Weise Wortwahl verfolgt, hat vielleicht mitbekommen, dass wir derzeit uns auf Reisen befinden. Ich dachte ich schreibe sicherlich einen Post oder sogar einige über all das Erlebte, wenn ich wieder zurück bin. Doch heute hat es mich gepackt. Die Schreibenslust. Die Teilenslust.

 

Zunächst einmal. Wo sind wir und wie können wir solange unterwegs sein? Diese Frage stellen uns fast alle, die wir kennen und kennen lernen. Daran kann man schon erkennen, wie selten und außergewöhnlich solch eine Reise ist.. Wie schade…

 

Reisen, Urlaub, Welt, Ziele, Erlebnis, Erfahrung, Blogger, Tipps, Freude, Lachen, Erfahrung, Alltag, Routine, Pause, Digitale Nomaden, Ziele, Wege, Schöne Orte
#ihavethisthinswithfloors #alacati

Vor 13 Monaten kam unser Sohn auf

Weiterlesen

Es sind Erinnerungen, die einen Menschen verändern. Nicht der Mensch selbst ändert sich, nein Geschehnisse ändern einen Menschen. Dinge, die im Leben passiert sind, haben sich wie Wurzeln in das Herz gepflanzt. Somit zog die Veränderung in dein Leben ein und in einsamen Stunden weinst du über die Vergangenheit. Du weinst nicht darüber, was dir widerfahren ist, nein – du weinst, weil du dir fremd geworden bist. Man spürt, dass man nicht mehr so sein wird oder kann, denn ein Mensch, der sich fremd geworden ist, hat was in der Zeit der Unachtsamkeit verloren. Man kann seine Zeit damit verschwenden es wieder zu finden und unglücklich bleiben, oder aber man nimmt an, was ist, vergisst, was war und nimmt an, was sein wird. Vielleicht muss man sich auch auf eine Reise begeben, um sich selbst wieder zu finden. Um das anzunehmen, was du findest oder bereit bist zu finden. Es ist dein Weg und es ist deine Entscheidung, ob du dir fremd bleiben willst oder dich neu finden möchtest. - Tanja M. Mayer

Warum sich ein Mensch wirklich (ver)ändert … – Wahre Worte

Tanja M. Mayer

Es sind Erinnerungen, die einen Menschen verändern. Nicht der Mensch selbst ändert sich, nein Geschehnisse ändern einen Menschen. Dinge, die im Leben passiert sind, haben sich wie Wurzeln in das Herz gepflanzt. Somit zog die Veränderung in dein Leben ein und in einsamen Stunden weinst du über die Vergangenheit. Du weinst nicht darüber, was dir widerfahren ist, nein – du weinst, weil du dir fremd geworden bist. Man spürt, dass man nicht mehr so sein wird oder kann, denn ein Mensch, der sich fremd geworden ist, hat was in der Zeit der Unachtsamkeit verloren. Man kann seine Zeit damit verschwenden

Weiterlesen

Glück ist wenn ... Was ist denn nun Glück? Wer kann es beschreiben? Esragül Schönast versucht es ...

Glück ist, wenn …

Esragül Schönast

Zich Definitionen und doch keine genaue Bestimmung

Der Duden sagt: “Das personifiziert gedachte Glück; günstige Fügung des Schicksals; Freudige Gemütsverfassung, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat; einzelne glückliche Situation; glückliches Ereignis, Erlebnis.”

Ziemlich allgemein formuliert mit wenig Inhalt. Liegt wahrscheinlich daran, dass es spezifisch und schwierig ist, diese Worte mit Inhalten zu füllen. Versuchen wir es mal.

“Das personifiziert gedachte Glück”

Sehr interessant. Hier wird richtig erkannt, dass Glück zunächst einmal durchaus individuell ist. So wie bei vielen Gefühlsthemen, ist es natürlich schwierig Glück zu erfassen als eine Einheit.

So sind

Weiterlesen