Es sind Erinnerungen, die einen Menschen verändern. Nicht der Mensch selbst ändert sich, nein Geschehnisse ändern einen Menschen. Dinge, die im Leben passiert sind, haben sich wie Wurzeln in das Herz gepflanzt. Somit zog die Veränderung in dein Leben ein und in einsamen Stunden weinst du über die Vergangenheit. Du weinst nicht darüber, was dir widerfahren ist, nein – du weinst, weil du dir fremd geworden bist. Man spürt, dass man nicht mehr so sein wird oder kann, denn ein Mensch, der sich fremd geworden ist, hat was in der Zeit der Unachtsamkeit verloren. Man kann seine Zeit damit verschwenden es wieder zu finden und unglücklich bleiben, oder aber man nimmt an, was ist, vergisst, was war und nimmt an, was sein wird. Vielleicht muss man sich auch auf eine Reise begeben, um sich selbst wieder zu finden. Um das anzunehmen, was du findest oder bereit bist zu finden. Es ist dein Weg und es ist deine Entscheidung, ob du dir fremd bleiben willst oder dich neu finden möchtest. - Tanja M. Mayer

Warum sich ein Mensch wirklich (ver)ändert … – Wahre Worte

Tanja M. Mayer

Es sind Erinnerungen, die einen Menschen verändern. Nicht der Mensch selbst ändert sich, nein Geschehnisse ändern einen Menschen. Dinge, die im Leben passiert sind, haben sich wie Wurzeln in das Herz gepflanzt. Somit zog die Veränderung in dein Leben ein und in einsamen Stunden weinst du über die Vergangenheit. Du weinst nicht darüber, was dir widerfahren ist, nein – du weinst, weil du dir fremd geworden bist. Man spürt, dass man nicht mehr so sein wird oder kann, denn ein Mensch, der sich fremd geworden ist, hat was in der Zeit der Unachtsamkeit verloren. Man kann seine Zeit damit verschwenden

Weiterlesen

Loslassen heißt sein Leben neu zu sortieren, seine Zukunft zu planen ohne an der Vergangenheit zu klammern und die Zeit zu genießen in der man sich gerade befindet. Loslassen heißt auch kommende Gefühle zuzulassen und diese auch zu akzeptieren. Es heißt auch sich zu trauen, etwas zu tun wovor man Angst hat. Loszulassen heißt vergessen zu können worüber man sich ärgert auch wenn es noch so schlimm ist. Der Kopf muss lernen loszulassen damit die Seele wieder atmen kann.

Loslassen heißt …

Unbekannt

Loslassen heißt sein Leben neu zu sortieren, seine Zukunft zu planen ohne an der Vergangenheit zu klammern und die Zeit zu genießen, in der man sich gerade befindet. Loslassen heißt auch kommende Gefühle zuzulassen und diese auch zu akzeptieren. Es heißt auch sich zu trauen, etwas zu tun wovor man Angst hat. Loszulassen heißt vergessen zu können worüber man sich ärgert auch wenn es noch so schlimm ist. Der Kopf muss lernen loszulassen damit die Seele wieder atmen kann.

Ähnliche weise Texte findest du: hier.

Weiterlesen

Du musst nur an Wunder glauben, irgendwann passiert das Richtige, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit. Irgendetwas wunderbares, dass dein ganzes Leben verändern wird. Wer oder was weiss man nicht, aber der Moment wird kommen in dem für lange Zeit alles vergessen ist. Verwende dein Lächeln, um die Welt zu verändern und lass nicht die Welt dein Lächeln verändern.

Das Vertrauen in die Zukunft – Schöne Zeilen mit aufbauendem Charakter

Unbekannt

Du musst nur an Wunder glauben, irgendwann passiert das Richtige, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit. Irgendetwas wunderbares, dass dein ganzes Leben verändern wird. Wer oder was weiß man nicht, aber der Moment wird kommen in dem für lange Zeit alles vergessen ist. Verwende dein Lächeln, um die Welt zu verändern und lass nicht die Welt dein Lächeln verändern.

Weiterlesen

Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Unbekannt

Bewahre, was du hast.
Vergiss, was dir wehgetan hat.
Kämpfe für das, was du willst.
Schätze was du hast.
Vergib denen, die dir weh taten
und genieße die, die dich lieben.

Das ganze Leben warten wir auf etwas
und das Einzige was vorüber geht ist das Leben.
Wir schätzen die wunderbaren Momente nicht,
erst wenn sie zu Erinnerungen wurden.

Deswegen: Mach was du immer machen willst,
bevor es heißt: was ich immer machen wollte und nicht tat.
Es ist niemals zu spät, um neu anzufangen
und niemals zu schwierig es zu versuchen.

 

Ähnliche weise Texte findest du: hier.

Weiterlesen