Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Unbekannt

Bewahre, was du hast.
Vergiss, was dir wehgetan hat.
Kämpfe für das, was du willst.
Schätze was du hast.
Vergib denen, die dir weh taten
und genieße die, die dich lieben.

Das ganze Leben warten wir auf etwas
und das Einzige was vorüber geht ist das Leben.
Wir schätzen die wunderbaren Momente nicht,
erst wenn sie zu Erinnerungen wurden.

Deswegen: Mach was du immer machen willst,
bevor es heißt: was ich immer machen wollte und nicht tat.
Es ist niemals zu spät, um neu anzufangen
und niemals zu schwierig es zu versuchen.

Weiterlesen

“Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben. Und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.“

Der Dalai Lama über den Menschen …

Dalai Lama

Der Dalai Lama wurde einmal gefragt, was ihn am meisten überrascht. Seine Antwort war:

“Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben. Und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.“

Weiterlesen

Charlie Chaplin hat sein Gleichgewicht gefunden. Ein Text über Selbstachtung und Selbstvertrauen. Wie man am Besten zu sich selbst findet und sich liebt ...

Wundervoller Text über das Selbstbewusstsein – “Als ich mich selbst zu lieben begann“

Charlie Chaplin

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man „Vertrauen“.

Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: Das nennt man „authentisch sein“.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und

Weiterlesen