Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen, wie arme Leute leben. Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht auf einer Farm einer sehr armen Familie. Als sie wieder zurückkehrten, fragte der Vater seinen Sohn: “Wie war dieser Ausflug?” “Sehr interessant!” antwortete der Sohn. “Und hast du gesehen, wie arm Menschen sein können?” “Oh ja, Vater, das habe ich gesehen.” – “Was hast du also gelernt?” fragte der Vater. Und der Sohn antwortete: “Ich habe gesehen, dass wir einen Hund haben und die Leute auf der Farm haben vier. Wir haben einen Swimmingpool, der bis zur Mitte unseres Gartens reicht, und sie haben einen See, der gar nicht mehr aufhört. Wir haben prächtige Lampen in unserem Garten und sie haben die Sterne. Unsere Terrasse reicht bis zum Vorgarten und sie haben den ganzen Horizont.” Der Vater war sprachlos. Und der Sohn fügte noch hinzu: “Danke Vater, dass du mir gezeigt hast, wie arm wir sind.”

Da will man lieber „arm“ sein – Rührende Kurzgeschichte

Unbekannt

Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen,
wie arme Leute leben. Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht
auf einer Farm einer sehr armen Familie. Als sie wieder zurückkehrten,
fragte der Vater seinen Sohn: “Wie war dieser Ausflug?” “Sehr interessant!”
antwortete der Sohn. “Und hast du gesehen, wie arm Menschen sein können?”
“Oh ja, Vater, das habe ich gesehen.” – “Was hast du also gelernt?” fragte
der Vater. Und der Sohn antwortete: “Ich habe gesehen, dass wir einen Hund
haben und die Leute auf der Farm haben vier. Wir haben einen

Weiterlesen

"Der alte Großvater und sein Enkel" – Eine herzergreifende Geschichte- Zeilen, die sehr viel lehren und das Herz berühren.

„Der alte Großvater und sein Enkel“ – Eine herzergreifende Geschichte

Lew Tolstoi

Es war einmal ein Großvater, der schon sehr, sehr alt war. Seine Beine gehorchten ihm nicht mehr, die Augen sahen schlecht, die Ohren hörten nicht mehr viel und Zähne hatte er auch keine mehr.

Wenn er aß, floss dem alten Mann die Suppe aus dem Mund. Der Sohn und die Schwiegertochter ließen ihn deshalb nicht mehr am Tisch mitessen, sondern brachten ihm sein Essen hinter den Ofen, wo er in seiner Ecke saß.

Eines Tages, als man ihm die Suppe in einer Schale hingetragen hatte, ließ er die Schale fallen und sie zerbrach. Die Schwiegertochter machte dem Greis Vorwürfe, dass

Weiterlesen

Kinder sind die Zukunft. Kinder sind Leben. - Eine eindrucksvolle, nachdenkliche Geschichte über Erziehung und Charakter.

Kinder sind die Zukunft. Davon erzählt auch die schöne Geschichte: „Das Königskind“

Unbekannt

Es war einmal ein König. In seiner Stadt herrschte große Armut. Die Menschen in der Stadt waren verbittert und unzufrieden und sie fürchteten ihren Herrscher.

Eines Tages ließ der König alle Bewohner am Stadtplatz versammeln, um ihnen etwas Wichtiges mitzuteilen. Gespannt und ängstlich richteten die Menschen ihre Blicke auf den König und waren neugierig auf die wichtige Mitteilung.

Der König sprach:
„Ich habe heimlich ein Königskind gegen eines eurer Kinder getauscht. Behandelt es gut. Sollte ich erfahren, dass meinem Kind Schlechtes widerfährt, werde ich den Schuldigen zur Rechenschaft ziehen!“

Dann kehrte der König auf sein Schloss zurück. Die Stadtbewohner fürchteten

Weiterlesen

Als ich fünf war, hat mir meine Mutter immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein. Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: 'glücklich'. Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, daß sie das Leben nicht richtig verstanden hätten. - John Lennon

John Lennon und seine glückliche Geschichte

John Lennon

Als ich fünf war, hat mir meine Mutter immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein. Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: ‚glücklich‘. Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, daß sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.

Weiterlesen

Mit tiefen Gedanken und Worten, habe ich mich an das Thema Liebe gewagt. Meine Seele sprach und meine Feder schrieb ... Viel Spaß.

Ein Versuch die unbeschreibliche Liebe zu beschreiben

Esragül Schönast

Heute tu ich es. Etwas, wovor ich eigentlich meinen größten Respekt habe und mich mit Vorsicht herantaste. Ich schreibe über die Liebe! ♥

Eigentlich bin eine von den Menschen, die denkt: Liebe ist. Oder wie Stefan Vollmer wahrhaftig formuliert:

“Liebe – ein Wort mit fünf Buchstaben und ein Gefühl, das kein Alphabet der Welt korrekt beschreiben könnte.“

Dennoch kann man natürlich viel von Liebe erzählen oder es zumindest probieren. Hier mein Versuch. Viel Freude beim Lesen …

Schön, dass es sie gibt

Zunächst möchte ich Gott danken, dass solch ein Gefühl überhaupt existiert und uns gegeben wurde. Egal in welcher

Weiterlesen