Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte,

Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte …

Jorge Luis Borges

„Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte,
würde ich versuchen mehr Fehler zu machen.
Ich würde nicht so perfekt sein wollen – ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter als ich es gewesen bin,
ich wüsste nur wenige Dinge, die ich wirklich sehr ernst nehmen würde.
Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen,
Ich würde mehr Berge besteigen und mehr Sonnenuntergänge betrachten.
Ich würde mehr Eis und weniger Salat essen.

Ich war einer dieser klugen Menschen,
die jede Minute ihres Lebens vorausschauend und vernünftig leben,
Stunde um Stunde, Tag für Tag.

Oh ja, es gab schöne

Weiterlesen

Welche Dinge machen dich glücklich? Meine meinen persönlichen Glücklichmacher kannst du hier lesen ...

Meine Glücklichmacher

Esragül Schönast

Die Themen, mit welchen Dingen ich Momente des Glücks und der Freude erlebe, bringen heute meine Feder zum Schwingen.

Wer Weise Wortwahl ein bisschen verfolgt, weiß dass ich an den Zauber von kleinen Dingen glaube. Ich glaube, dass sich das Glück in vielen kleinen Dingen versteckt hält …

Der Regen

Was oft als „mieses Wetter“ bezeichnet wird, würde ich als Wunder bezeichnen. Wenn ich bei mir auf der Couch im Wohnzimmer gemütlich eingekuschelt bin und es schüttet urplötzlich in Strömen. So scheu ich keine Mühe und stehe sofort auf und mach die Balkontür auf. Lediglich um diesem tollen, wundervollen Tönen

Weiterlesen

Buch - ein Wort mit vier Buchstaben, aber eine unendliche Wirkung. Wie wohltuend, prägend und wichtig Bücher sind, darüber habe ich mir Gedanken gemacht ...

Wenn Bücher Menschen formen … Ein Text über den Zauber von Büchern

Esragül Schönast

Es ist längst an der Zeit sich bei Weise Wortwahl auch dem Thema oder viel mehr dem Phänomen des Lesens zu widmen.

Bei mir begann es in der Kindheit …

Ich bin in einem sehr kleinen Ort aufgewachsen. Es gab eine kleine Stadtbibliothek. Diese befand sich an einem Ende der Stadt und ich mich am anderen. 30 Minuten Gehweg, Regen, Schnee oder Hitze hinderten mich nicht diesen verblüffenden Ort immer und immer wieder aufzusuchen. Dort vergaß ich auch sehr gerne mal die Zeit, was bei Mama zu Sorgen und Kummer führte. 🙂 Sie verzeihs mir …

Doch würde ich gerne

Weiterlesen