Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben; Sie haben meine Phantasie beflügelt. Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten; Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt. Ich danke allen, die mich belogen haben; Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt. Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben; Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen. Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben; Sie haben meinen Mut geweckt. Ich danke allen, die mich verlassen haben; Sie haben mir Raum gegeben für Neues. Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben; Sie haben mich wachsam werden lassen. Ich danke allen, die mich verletzt haben; Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen. Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben; Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten. Vor allem aber danke ich all jenen, die mich lieben, so wie ich bin; Sie geben mir die Kraft zum Leben!

„Ich danke allen, die meine Träume belächelt, mich belogen und mich verlassen haben“ – Wahre Erkenntnisse!

Paulo Coelho

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.
Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben.
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben.
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben.
Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben.
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.

Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben.
Sie haben mich

Weiterlesen

Aus dieser Geschichte kann man sehr viel Mut und Motivation schöpfen. Zwischen den Zeilen steckt sehr viel Weisheit ...

Warum alles einen Sinn haben muss, zeigt dieser Schmetterling

Unbekannt

Ein Mann beobachtet, wie ein Schmetterling durch das schmale Loch seines Kokons zu schlüpfen versuchte und sich dabei abmühte. Lange kämpfte der Schmetterling. Schließlich bekam der Mann Mitleid, holte eine kleine Schere und öffnete damit ganz vorsichtig etwas den Kokon, sodass sich der Schmetterling leicht selber befreien konnte.

Aber was der Mann da sah, ließ ihn erschrecken. Der Schmetterling war ein Krüppel. Er konnte nicht richtig fliegen, stürzte immer wieder ab. Auch auf seinen Beinen konnte er sich nicht halten.

Der Mann erzählte einem bekannten Biologen davon und wie er dem Schmetterling geholfen hatte. Der Biologe antwortete ihm:

„Das war

Weiterlesen

Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Gewidmet an alle, die ein hartes Jahr hinter sich haben

Unbekannt

Bewahre, was du hast.
Vergiss, was dir wehgetan hat.
Kämpfe für das, was du willst.
Schätze was du hast.
Vergib denen, die dir weh taten
und genieße die, die dich lieben.

Das ganze Leben warten wir auf etwas
und das Einzige was vorüber geht ist das Leben.
Wir schätzen die wunderbaren Momente nicht,
erst wenn sie zu Erinnerungen wurden.

Deswegen: Mach was du immer machen willst,
bevor es heißt: was ich immer machen wollte und nicht tat.
Es ist niemals zu spät, um neu anzufangen
und niemals zu schwierig es zu versuchen.

Weiterlesen

Charlie Chaplin hat sein Gleichgewicht gefunden. Ein Text über Selbstachtung und Selbstvertrauen. Wie man am Besten zu sich selbst findet und sich liebt ...

Wundervoller Text über das Selbstbewusstsein – “Als ich mich selbst zu lieben begann“

Charlie Chaplin

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man „Vertrauen“.

Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: Das nennt man „authentisch sein“.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und

Weiterlesen

Jeder neue Tag kann ein neuer Anfang sein. Es hängt aber ganz von Ihnen ab, ob es ihn gibt. Der Wunsch allein, ein besseres und schöneres Leben zu führen, reicht nicht aus. Um Ihre Welt zu ändern, müssen Sie erst die Perzeption (Wahrnehmung) Ihrer Welt ändern. Denn alles entsteht aus dem Geist, der Geist formt die Materie. So formen Ihre Gedanken (der Geist) auch Ihre Realität. Haben Sie heute gute Gedanken! - Ana Blom

Jeder neue Tag kann ein neuer Anfang sein. […]

Ana Blom

Jeder neue Tag kann ein neuer Anfang sein. Es hängt aber ganz von Ihnen ab, ob es ihn gibt. Der Wunsch allein, ein besseres und schöneres Leben zu führen, reicht nicht aus. Um Ihre Welt zu ändern, müssen Sie erst die Perzeption (Wahrnehmung) Ihrer Welt ändern. Denn alles entsteht aus dem Geist, der Geist formt die Materie. So formen Ihre Gedanken (der Geist) auch Ihre Realität.

Haben Sie heute gute Gedanken!

Weiterlesen