Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben; Sie haben meine Phantasie beflügelt. Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten; Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt. Ich danke allen, die mich belogen haben; Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt. Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben; Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen. Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben; Sie haben meinen Mut geweckt. Ich danke allen, die mich verlassen haben; Sie haben mir Raum gegeben für Neues. Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben; Sie haben mich wachsam werden lassen. Ich danke allen, die mich verletzt haben; Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen. Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben; Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten. Vor allem aber danke ich all jenen, die mich lieben, so wie ich bin; Sie geben mir die Kraft zum Leben!

„Ich danke allen, die meine Träume belächelt, mich belogen und mich verlassen haben“ – Wahre Erkenntnisse!

Paulo Coelho

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.
Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben.
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben.
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben.
Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben.
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.

Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben.
Sie haben mich

Weiterlesen

Glück ist wenn ... Was ist denn nun Glück? Wer kann es beschreiben? Esragül Schönast versucht es ...

Glück ist, wenn …

Esragül Schönast

Zich Definitionen und doch keine genaue Bestimmung

Der Duden sagt: “Das personifiziert gedachte Glück; günstige Fügung des Schicksals; Freudige Gemütsverfassung, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat; einzelne glückliche Situation; glückliches Ereignis, Erlebnis.”

Ziemlich allgemein formuliert mit wenig Inhalt. Liegt wahrscheinlich daran, dass es spezifisch und schwierig ist, diese Worte mit Inhalten zu füllen. Versuchen wir es mal.

“Das personifiziert gedachte Glück”

Sehr interessant. Hier wird richtig erkannt, dass Glück zunächst einmal durchaus individuell ist. So wie bei vielen Gefühlsthemen, ist es natürlich schwierig Glück zu erfassen als eine Einheit.

So sind

Weiterlesen

Wie ich abschalte und warum das Abschalten ein Teil dessen ist, das Leben zu genießen ... – Esragül Schönast

Wie kann man am besten abschalten?

Esragül Schönast

Lieber Blog, liebe Leser, liebe Leserinnen,

ich begrüße euch zu einem neuen Text, bei dem meine Seele spricht und meine Finger fleißig tippen.

Mein heutiges Thema ist etwas, was mir bei der Arbeit öfter durch den Kopf geht: “Wenn ich später daheim bin, schmeiß ich mich auf die Couch und mache nix!”. Wer kennt´s? Also es geht darum, wie man am Besten abschaltet und warum das wichtig ist. Viel Spaß.

Die geliebte Couch

Wer kennt es nicht sich nach einem langen Tag, nach stressigen Stunden einfach auf die Couch setzen / legen und dabei abzuschalten und dieses kuschelige bequeme Gefühl

Weiterlesen

Das Leben ist wie eine Zugfahrt

Das Leben ist wie eine Zugfahrt

Unbekannt

Das Leben ist wie eine Zugfahrt
mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken.
Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken,
dass sie immer mit uns reisen,
aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen
unsere Reise ohne sie fortsetzen.
Doch es werden viele Passagiere in den Zug steigen,
unsere Geschwister, Cousins, Freunde,
sogar die Liebe unsres Lebens.

Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen.
Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind.
Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.

Die Herausforderung besteht darin:
Zu jedem eine gute Beziehung zu haben.

Weiterlesen

"Der alte Großvater und sein Enkel" – Eine herzergreifende Geschichte- Zeilen, die sehr viel lehren und das Herz berühren.

„Der alte Großvater und sein Enkel“ – Eine herzergreifende Geschichte

Lew Tolstoi

Es war einmal ein Großvater, der schon sehr, sehr alt war. Seine Beine gehorchten ihm nicht mehr, die Augen sahen schlecht, die Ohren hörten nicht mehr viel und Zähne hatte er auch keine mehr.

Wenn er aß, floss dem alten Mann die Suppe aus dem Mund. Der Sohn und die Schwiegertochter ließen ihn deshalb nicht mehr am Tisch mitessen, sondern brachten ihm sein Essen hinter den Ofen, wo er in seiner Ecke saß.

Eines Tages, als man ihm die Suppe in einer Schale hingetragen hatte, ließ er die Schale fallen und sie zerbrach. Die Schwiegertochter machte dem Greis Vorwürfe, dass

Weiterlesen